Bonner Verein für Jugendförderung e.V.
14.05.2018

Internationale Jugendbegegnungen und Fachkräfteaustausche Bonn mit Kryoneri/Korinth-Griechenland


Nach einem ersten Kontakttreffen  zwischen Martin Hermann (Jugendzentrum Lucky Luke, Bonn-Buschdorf) und Panos Poulos (Bildungseinrichtung Filoxenia in Kryoneri) kam es Mai 2017 zu Beginn der Partnerschaft zu einer Fachkräftebegegnung Bonn in Kryoneri (4 Fachkräfte).

 

Vom 02.09. bis 09.09.2017 fand die Jugendbegegnung (Jugendliche ausgehend vom  Jugendzentrum Lucky Luke) in Kryoneri statt. Ein Dokumentarfilm wurde dabei von einem der Jugendlichen gedreht:

„Youth Exchange Filoxenia – Lucky Luke, Mosaic „Europe“, September 2017“  

(Film: 18.53 Min./Kurzform: 5.16 Min). Dieser Film vermittelt einen Eindruck über die Begegnungsmaßnahme. Sie erhalten gesondert den Film als DVD in Lang- und Kurzversion, ebenso die Kurzversion in Form eines USB-Sticks.

 

Besonders beindruckend war bei diesem Austausch die Begegnung mit einer alten Dame, die aus der Region Kryoneri stammte.

Als Jüdin wurde sie während der Nazizeit von den griechischen Bewohnern des Ortes in den Bergen in einer Höhle vor den Nazis versteckt.

Jetzt besuchte sie, inzwischen in Israel beheimatet, mit rund 70 Familienangehörigen ihre Heimatregion wieder, um ihrer Familie den Ort und das Höhlenversteck zu zeigen. Der Weg zur Höhle in den Bergen wurde vorher von griechischen, polnischen und unseren deutschen Jugendlichen frei und begehbar gemacht. Auch dies wird im Film anschaulich dargestellt.

 

Weiterhin wird in dem Film über die Erstellung eines Mosaiks am Gemeinschaftshaus in Kryoneri durch Abdou Diatta aus Bonn und Hana Sebestova aus Kryoneri berichtet.

 

Im Oktober 2017 fand dann ein Fachaustausch von Bonner Musikern in Kryoneri statt. Die Delegation informierte sich über die Angebote im Bereich Musik an Schulen, Musikschulen und Kulturzentren.

Gemeinsame Musikauftritte fanden statt und eine großzügige Spende der Bonner Musiker ermöglichte die Ausstattung mit Instrumenten und Verstärkern der Bildungseinrichtung Filoxenia in Kryoneri. 

 

Vom 30.10. bis 05.11.2018 fand dann der Gegenbesuch der griechischen Jugendlichen in Bonn statt. Im Jugendzentrum von Lucky Luke e. V. Bonn in Bonn-Buschdorf entstand gemeinsam der große Stier aus Holz, der jetzt im Mittelpunkt der Ausstellung im Stadthaus steht. Der Stier ist entsprechend der griechischen Sage von der Entstehung des Namens Europa nachempfunden, gebaut worden (siehe Anlage).

 

Den Abschluss der Begegnungsmaßnahmen bildete im Dezember 2017 die Fachkräftebegegnung Kryoneri/Korinth in Bonn. Hier konnten die Kontakte sowohl im Bereich der Jugendarbeit, der Zusammenarbeit im Bereich Musik und Kultur und der Jugendaustauschmöglichkeiten vertieft werden.

 

Die Förderung der Jugendbegegnungen erfolgte in erster Linie über das Sonderprogramm zur Förderung von Deutsch-Griechischen Jugend- und Fachkräfteaustausch 2017 über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Ziel ist die Errichtung eine Deutsch-Griechischen Jugendwerkes als besonderes Anliegen der deutschen Bundesregierung.

Auch Mittel der Bundesstadt Bonn sind hier eingeflossen.

Die Maßnahmen wurden in Kooperation mit dem Bonner Verein für Jugendförderung (BVJ) durchgeführt. Der BVJ übernahm insbesondere die Antragstellung und Administration der Fördergelder, insgesamt in Höhe von rund 31.000,00 €.

Über 60 Teilnehmer/innen nahmen an den Begegnungsmaßnahmen in Bonn und Kryoneri teil.

 

Harry Wolff, Bonner Verein für Jugendförderung 




Fabian Ewert Design