Bonner Verein für Jugendförderung e.V.
13.05.2011

Jugendliche aus Kaliningrad besuchen Bonn


Auf Einladungun des Bonner Vereins für Jugendförderung besuchen sieben Jugendliche der Kaliningrader Kunstschule die Stadt Bonn. Die TeilnehmerInnen werden am 15. Mai in Bonn zu einem 7 tägigen Aufenthalt erwartet. Heinz Meyer, einer der aktiven Mitglieder im BVJ, hat ein interessantes Programm zusammengestellt.

Neben dem Besuch einiger sozialen Jugendprojekte in Bonn ( z. B. Fahrradbude der Caritas, Jugendhaus "MAXI" etc) wird auch die Kunst als Teil der Jugendarbeit nicht zu kurz kommen. Hier verspricht der Besuch der russischen Gäste bei der Kunstgruppe behinderter Menschen der Bonner Werkstätten ein spannendes Erlebnis für beide Seite zu werden. Auch der Besuch eines Künstleratelier in Euskirchen steht auf dem Programm.

Höhepunkt des Treffens dürfte die Ausstellung von Kunstwerken sein, die die Gäste aus Kaliningrad mitgebracht haben.

Am Freitag, den 20. Mai 2011 werden diese Exponate im "MIGRAPOLIDS HAUS" in der Brüdergasse 16 - 18 gezeigt. Die Ausstellungseröffnung ist um 17:00 Uhr mit Gästen aus der Bonner Sozialarbeit, der Verwaltung der Stadt Bonn und der Bonner Kommunalpolitk.

Alle interessierten Bürger aus Nah und Fern sind ebenfalls recht herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

  
  Besuch der  Kaliningrader Gäste bei der Kunstgruppe der Bonner Werkstätten, eine
                                             Einrichtung der Lebenshilfe Bonn

 

 
Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Bernhard (Felix) von Grünberg




Fabian Ewert Design