Bonner Verein für Jugendförderung e.V.

Der Verein

Der Bonner Verein für Jugendförderung e.V. (BVJ) wurde am 19.02.1990 gegründet. Er ist Träger der freien Jugendhilfe nach §75 Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) anerkannt und als gemeinnütziger Verein beim Amtsgericht Bonn eingetragen. Er ist Mitglied im Kinder- und Jugendring Bonn e.V.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Bonn. Der BVJ ergänzt und unterstützt in enger Zusammenarbeit die Tätigkeit der Träger der freien und öffentlichen Jugendarbeit. Mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Bundesstadt Bonn wurde zu diesem Zweck am 07.12.2001 ein Kooperationsvertrag abgeschlossen.

Mitglieder sind etwa 50 Frauen und Männer, die in Sozial- oder Jugendorganisationen tätig sind oder waren, sowie ehrenamtliche Mitarbeiter der Kinder und Jugendhilfe.

Weil die Mitglieder überzeugt sind, dass internationale Jugendarbeit wesentlich zum friedlichen Miteinander der Kulturen beitragen kann, ist ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit des Vereins die internationale Jugendbegegnung sowie der Fachaustausch von Mitarbeitern der Jugendhilfe.

Hierzu ist anzuführen, dass die internationale Jugendarbeit bisher in der Regel als zusätzliche freiwillige Möglichkeit der allgemeinen Jugendarbeit angesehen worden ist. Demgegenüber ist anzuführen, dass mittlerweile eindeutig wissenschaftlich untermauert ist, dass sie als ein unverzichtbares Instrument der "normalen" Jugendarbeit genutzt werden sollte. Der BVJ wird deshalb diese Erkenntnisse intensiv in seine Arbeit einbeziehen und für die Implementierung in die Praxis in Bonn werben.

 

SATZUNG & VORSTAND

MITGLIEDSCHAFT

 



Fabian Ewert Design